Liebevolle Verpackung

Der Zauber steckt immer im Detail.
— Theodor Fontane
www.capture-life.de-6742.jpg

Wer kennt es nicht, hunderte von Fotos lagern auf deinem Handy oder iPad, einmal im Jahr nimmst du es dir vor die Bilder von deinem Handy mal auf den Rechner zu überspielen und letztendlich lässt man es doch gefrustet bleiben, da das viel zu viele Bilder sind. Zumindest spreche ich da aus Erfahrung. Ich bin schon jemand, der sich öfter mal die Fotos aus der Vergangenheit ansieht, aber ich bin auch jemand der einen gewaltigen Speicherplatz auf dem Handy braucht für die ganzen Aufnahmen. Die wichtigsten Ereignisse werden bei uns auch direkt in einem Album ausgedruckt und in den Schrank gestellt. Es fühlt sich einfach immer viel schöner an, sich die Alben aus dem Schrank zu nehmen und in Erinnerungen zu schwelgen als auf dem Display herum zu scrollen. 

Und da Fotoalben so unfassbar wertvoll sind, wollen wir unsere Bilder in bester Qualität sehen! Wir arbeiten mit einer Alben Manufaktur aus Italien namens Floricolor zusammen und sind super happy. Damit man die Qualität überhaupt beurteilen kann, habe ich ein paar verschiedene Musteralben mit unseren Fotografien bestellt. Man kann sich bei uns vier Arten von unterschiedlichen Alben mit verschiedensten Papieren ansehen und anfassen. Ich schreibe extra anfassen, denn das Velvet Papier fühlt sich an wie ein nackter Babypopo :D. Ihr lacht jetzt wahrscheinlich, aber es ist wirklich so. Man gleitet mit seinen Fingern über glattes, mattes und starkes Fotopapier. 

 

Heute kam endlich das vierte Musteralbum an. Als es bei uns klingelte quitschte ich vor Freude und wäre unserem UPS Mann fast um den Hals gefallen. Warum ich so gespannt war auf dieses Album? Ich habe mal so richtig auf den Putz gehauen und das beste vom besten bestellt. Ein großes 30cmx40cm Album mit einem echten Holz Cover und mit einem edlen Metallic Papier. Wer an dem heutigen Tag unsere Instastory geschaut hat, hat gesehen, dass ich mich wie ein kleines Kind gefreut habe beim auspacken und begutachten. Es hat so sehr nach Holz gerochen und war ein echter Brocken. Die Bilder, vor allem in Schwarz Weiß kamen so lebendig rüber. Überzeugt euch doch gerne selbst und besucht uns mal. Wir machen gerne einen Termin mit euch aus. 

Laura WallkötterComment