TFP - Time for Picture

I am an artist.
This doesn’t mean I will work for free.
I have bills just like you.
Thank you for understanding.
Lady

Viele die Hobbymäßig mit Fotografie oder mit Modeln zu tun haben kennen wahrscheinlich den Begriff: TFP. Da ich hin und wieder auch mal solche Ausschreibungen mache, möchte ich euch ein bisschen was dazu erklären.

TFP bedeutet ganz einfach: Time for picture oder time for print. Die Bezeichnung steht in der Fotografie für die Vereinbarung zwischen einem Fotomodell und einem Fotografen, bei der das Modell nicht mit einer Gage, sondern mit Resultaten des Fotoshootings entlohnt wird.  Wir erleben es so oft, dass dann nur gedacht wird: "YAY, ein kostenloses Shooting." Was aber wirklich dahinter steckt ist vielen unklar.

nadyhome

Warum bieten wir das als professioneller Fotograf überhaupt regelmäßig an?
Ganz klar, damit die Kreativität nicht einschläft! Es gibt Fotomotive in der Fotografie, die man so vielleicht noch nie ausprobiert hat und auch nicht weiß ob sie was taugen. Das sollte man dann am besten nicht mit einem Kunden ausprobieren, da viele der Kunden oft das erste Mal vor der Kamera stehen und somit nicht verunsichert werden sollten. Es gibt aber auch eine Menge Leute da draußen (Jung bis Alt, Einzelnd über Paar bis hin zu Gruppen) die regelmäßig vor der Kamera stehen und da spaß dran haben. Und um es auch von der anderen Seite zu sehen. Es gibt junge Hobbymodels, die sich auch ein bisschen vor der Kamera ausprobieren möchten. Und ganz klar gibt es noch einen wichtigen Grund für TFP Aufnahmen, die Erweiterung der Webseite und Social Media Kanäle. Nicht jeder Kunde den wir fotografieren, möchte seine Bilder im Internet oder auf Social Media Kanälen mit der Welt teilen. Das verstehen wir absolut und respektieren diese Privatsphäre auch aufs äußerste. Nichts desto trotz braucht man regelmäßigen Content den man zeigen kann.

TFP bedeutet also eine Portfolio Erweiterung für beide Seiten.

Das ist oft genau der Knackpunkt, der oft missachtet wird. Wenn wir eine TFP Ausschreibung machen, haben wir meistens schon eine Idee im Kopf, die wir gerne umsetzen würden. Das zeigen wir, indem wir Bilder posten, was wir uns so vorstellen und was unsere Arbeiten sind. Da wir in so ein Shooting dann auch Arbeit und Kreativität stecken, erwarten wir auch eine angemessene Bewerbung auf so eine Ausschreibung. Ein kurzes: "Hier ich hätte Bock." Ohne Foto oder sonstiges, kommt einfach nicht so gut an. Es gibt natürlich auch Paare oder Modells, die eine ausgefallene Idee haben und eine Ausschreibung machen oder einen direkt anschreiben. Wir sind für so eine Zusammenarbeit immer offen! Wenn ich eine gute Idee höre, wird sofort mein Hirn auf Kreativitäts Modus angeschaltet und fängt an weiter zu spinnen. Was Fotografen jedoch nicht so gerne mögen sind Nachrichten wie: "Hey wir sind so ein hübsches Paar und würden uns gerne mal fotografieren lassen, hättet ihr Lust auf ein TFP Shooting?" Da frag ich mich dann nur, was ich denn davon habe? Nur hübsch sein reicht da leider auch nicht. Wenn ich beispielsweise was mit dem Paar dann ausprobieren möchte und die beiden noch nie vor der Kamera standen und selber nicht wissen was sie tun wollen, dann funktioniert das nicht so richtig. Und es ist in dem Fall keine Portfolio Erweiterung für beide Seiten.

NadyAugen

Ich hoffe, dass das jetzt nicht zu negativ rüber kam, aber das Zitat welches am Anfang steht ist leider wahr. Und ich möchte noch mal klar sagen, dass wir für außergewöhnliche Ideen IMMER gerne Bereit stehen um was auf die Beine zu stellen. Ein Shooting im Heißluftballon, mit Elefanten, im Stadion oder wer sonst was cooles bieten kann, wir sind da gerne für euch da.

Jetzt möchte ich aber noch einmal kurz zu der Person auf den Bildern kommen. Das ist die liebe Nady, die ich über so eine TFP Ausschreibung kennen gelernt habe. Und was soll ich sagen, sie ist so ein bisschen mein Fotobuddy. Sie hat schon oft vor verschiedensten Linsen gestanden und weiß genau was sie da tut. Wir wohnen nicht so weit weg von einander und da ergibt sich des öfteren sowas wie: "Nächste Woche Dienstag hab ich frei, es soll gutes Wetter geben, Lust auf ein Shooting?" Mit ihr kann ich mich wirklich ein bisschen austoben, da wir uns auch so super gut verstehen. Man könnte sagen wir sind da so auf einer Wellenlänge. Falls ihr weitere Arbeiten von ihr sehen möchtet, dann schaut doch mal auf ihrer Seite vorbei.

Vor kurzem habe ich mit ihr eine neue Location zum fotografieren getestet. Schaut mal was dabei herauskam ->