Destination Shooting

Dein Leben beginnt dort,
wo deine Komfortzone endet.
capturelifephotography-20.jpg

Vor ein paar Wochen habe ich spontan Flüge nach Mallorca für die letzte Woche gebucht. Ich habe erneut meine Komfortzone verlassen und bin super stolz darauf so eine wunderbare Woche in Mallorca erlebt zu haben. Viele, die diese Art der Komfortzone schon längst verlassen haben oder auch einfach schon mehr an Lebenserfahrung gesammelt haben mögen mich vielleicht grade belächeln, aber ich muss sagen jeder fängt mal klein an. Eigentlich hat mich schon immer das Fernweh gepackt und ich wollte wie viele andere in meinem Alter, nach der Schule unbedingt ein Auslandsjahr machen. Wie das im Leben so ist, läuft es meist nicht so wie man es plant. Bei mir war es so, dass ich die Schule schon nach der 11. Klasse beendet und eine Ausbildung als Fotografin begonnen hatte. Drei Jahre lang Berufserfahrung sammeln und die Ausbildung erfolgreich beenden, dass war das Ziel. Danach kommen dann so Sachen wie Führerschein machen, Ausziehen und natürlich Geld verdienen. Als Fotograf wird man nicht unbedingt mit Geld überhäuft in der Ausbildungszeit, daher bin ich nebenbei immer gerne auch kellnern gegangen. Ich merke grade, dass ich abschweife und sollte mal wieder zum wesentlichen kommen :D. Nun schau ich zurück und seit der Schule sind mittlerweile ganze sieben Jahre vergangen und für ein Auslandsjahr gab es immer genügend Ausreden. Das heißt natürlich nicht, dass man sein Fernweh trotzdem ein bisschen befriedigen kann. Zusammen mit Luis hab ich schon ein bisschen von der großen weiten Welt gesehen und nun schau ich sie mir Stück für Stück weiter an. Jeder der schon mal ganz alleine verreist ist weiß, dass es was absolut anderes ist, wie mit seiner Familie oder mit seinem Partner. Du stehst dann ganz alleine vor allen Herausforderungen und musst selber sehen wie du zurecht kommst. Natürlich ist Mallorca oder Barcelona (wo ich im März alleine verreist bin) noch nicht die Welt, jedoch lagen alleine Fliegen, ein Mietwagen abholen und in einem fremden Land fahren oder aber Shootings in einem anderen Land organisieren und fremde Menschen einfach ansprechen absolut aus meiner Komfortzone. 

DJI_0050.jpg

Ich schaue nun regelmäßig immer wieder nach Flügen in andere Länder und wenn es passt, wird gebucht und ein kleines Abenteuer geplant. So erweitere ich langsam aber sicher und Stück für Stück meine Komfortzone und freue mich darüber. Die letzte Woche auf Mallorca war einfach wundervoll! Ich wäre gerne noch länger geblieben, hätte gerne noch mehr liebe Menschen kennengelernt und die Sonne genossen. Das schönste an diesem Trip war, dass ich es mit meinem Beruf so gut vereinen konnte. Ich habe dort in vier Tagen sechs Shootings organisiert und fotografiert. Mal im schönen Abendrot am Meer, Mittags in der City Palma de Mallorca oder aber auch früh Morgens auf Felsenklippen. 

capturelifephotography-11.jpg

Luis und ich sind definitiv beide Reise- und Abenteuerlustig und freuen uns sehr die Welt mit allen Naturschauspielen zu erkunden.. Damit möchten wir sagen, dass wir unheimlich gerne auch für euch Reisen oder sogar mit euch zusammen verreisen würden. Vielleicht möchtet ihr ein schönes Paarshooting nach der Hochzeit in den Flitterwochen oder aber ihr seid grade im Urlaub und würdet euch über wundervolle Erinnerungsfotos freuen. Wenn euch unser Stil der Bilder gefällt, dann sprecht uns gerne darauf an. So ein Destination Shooting muss nicht so kompliziert und teuer sein, wie ihr euch das vorstellt. Sagt uns wo wir hinkommen sollen oder wo wir mit euch hinreisen sollen und wir machen euch ein faires Pauschalangebot, sodass ihr euch um gar nichts mehr kümmern müsst ;) 

capturelifephotography-5.jpg

Das waren nun die ersten Eindrücke aus meinem kleinen Mallorca Trip. 
Wünsche euch noch eine schöne Woche und bis bald ;)

Laura